Kräu­terstem­pel­an­wen­dung
Der Well­ness­trend aus Asien

Ent­de­cke die tra­di­tio­nel­le Mas­sa­ge­tech­nik und lass Dich verwöhnen.

Was sind Kräu­terstem­pel?

Eine Kräu­terstem­pel­mas­sa­ge ist eine tra­di­tio­nel­le Mas­sa­ge­tech­nik aus Asi­en. Dank mit Kräu­tern, Blü­ten und Sesam gefüll­ten Baum­woll­säck­chen wir­ken die Essen­zen und Aro­men wäh­rend der Well­ness Mas­sa­ge posi­tiv auf Kör­per und Geist. Kräu­terstem­pel wer­den in Thai­land „Luk Pra­kob“ genannt. In Thai­land wer­den die Stem­pel nach einem tra­di­tio­nel­len Ver­fah­ren mit spe­zi­el­len Kräu­ter­mi­schun­gen befüllt. Mit­tels einer eige­nen Wickel­tech­nik wer­den sie zu kom­for­ta­blen Kräu­terstem­peln mit einem ange­neh­men Hand­griff geformt.

  • Tra­di­tio­nel­le Massage
  • Tie­fe Entspannung
  • Posi­ti­ve Wirkung
  • Spe­zi­el­le Kräutermischungen
Wir wirkt die
Kräu­terstem­pel-Anwen­dung?

Zu Beginn der Kräu­terstem­pel­mas­sa­ge ist der Kräu­terstem­pel ca. 60 Grad heiß. Er wird des­halb nur vor­sich­tig auf die zu mas­sie­ren­den Kör­per­par­tien getupft. Mit dem Abküh­len des Kräu­terstem­pels vari­iert auch die Mas­sa­ge­tech­nik. Die Kräu­terstem­pel-Anwen­dung ist eine ganz­heit­li­che Wohl­fühl­an­wen­dung mit geziel­ter Wir­kung auf das Bin­de­ge­we­be, zur Ent­span­nung und Stress­lö­sung, bei Über­be­an­spru­chung, Mus­kel­be­schwer­den, Erschöp­fungs­zu­stän­den und zur Ver­bes­se­rung des Hautbildes.

  • War­me Anwendung
  • Hilft bei Erschöpfung
  • Stärkt das Immunsystem
  • Vita­li­siert Haut und Gewebe